Maxxus Laufband TX 80 Pro

Maxxus Laufband TX 80 ProMit dem Maxxus TX 80 Pro bietet Maxxus ein professionelles Laufband wie im Fitnessstudio.

Die 153 x 55 cm große Lauffläche erlaubt sicheres Laufen bei Geschwindigkeiten von 0,8 bis 22 Stundenkilometern und bis zu 15% Steigung. Die stark geriffelte Oberfläche des Laufgurtes sorgt hier zusätzlich für den notwendigen Halt.

Der orthopädische Laufgurt und die beiden Dämpfungssysteme (Cushion Flex und TCP) ermöglichen gleichzeitig ein gelenkschonendes Laufen.

Der leistungsstarke Motor mit 3 PS Dauerleistung wird im durchdachten Design mit hochwertigen Materialien kombiniert. Das Laufband kann z.B. nicht geklappt werden, was die Stabilität erhöht, intensivere Belastung und ein Benutzergewicht von 160 kg erlaubt.

Weiter nutzt das Laufband einen AC-Motor (statt DC), der gut für regelmäßiges und auch sehr ausdauernden Betrieb geeignet ist. Das Maxxus TX 80 Pro ist so auch für das Lauftraining einer ganzen Familie oder ein Marathon- bzw. Wettkampftraining gerüstet.

Natürlich ist das Laufband mit 211 x 92 x 131 cm auch recht groß, so dass ein passender Aufstellort gefunden werden muss, und 148 kg schwer.

Cockpit

Das Steuerpult (Cockpit) ist auch beim Maxxus TX 80 Pro das Herzstück.

Übersichtliche Anzeige der Trainingswerte

Das übersichtliche LCD-Display gibt Ihnen stets einen Überblick über alle relevanten Trainingswerte. Es zeigt

  • Maxxus Laufband TX 80 Pro Cockpitabsolvierte Trainingsdauer,
  • zurückgelegte Distanz,
  • bisheriger Kalorienverbrauch,
  • aktuelle Geschwindigkeit,
  • aktuelle Steigung,
  • Minuten pro Kilometer (Pace), und
  • Ihren aktuellen Puls bzw. Ihre aktuelle Herzfrequenz an.

Das Display ist hintergrundbeleuchtet (blau) und so auch bei schlechten Lichtverhältnissen sehr gut ablesbar.

Der Puls mit den Sensoren in den Handgriffen gemessen. Die Herzfrequenz wird von einem Brustgurt empfangen.

Trainingsverlauf

Des weiteren wird der Verlauf des Trainings auf einer 20 x 10 Punkte Profilmatrix angezeigt. Hier erkennen Sie insbesondere die anliegende und kommende
Steigung.

Beanspruchte Muskelgruppen

Da die eingestellte Steigung großen Einfluss darauf hat, welche Muskelgruppen besonders beansprucht werden, zeigt das Maxxus 80 Pro die jeweils gerade beanspruchten Muskelgruppen an.

Maxxus Laufband TX 80 Pro (beanspruchte Muskelgruppen)

Sicherheit

Für den Betrieb des Laufband ist der Safety-Key genannte Sicherheitsschlüssel notwendig. Ohne funktioniert das Maxxus TX 80 Pro nicht. Der Safety-Key sorgt nun dafür, dass das Laufband sofort stoppt, wenn Sie sich zu weit vom Steuerpult entfernen.

Maxxus Laudband TX 80 Pro Safety KeyDazu legen Sie den Key an die vorgesehene Stelle auf das Steuerpult. Am Key ist ein Clip über eine Schnur angebracht. Befestigen Sie den Clip fest an Ihrer Kleidung.

Wenn Sie sich zu weit entfernen, wird der Key über die Schnur vom Steuerpult abgezogen. Das Band stoppt. Auch können Sie ihn so mit einer Handbewegung abziehen und das Training beenden.

Darüber hinaus ist der Safety-Key eine sehr gute Kindersicherung. Legen Sie ihn für Ihre Kinder unzugänglich ab, ist ihnen eine Nutzung des Bandes nicht möglich.

Sonstiges

Neben den beiden Ablageflächen, die auch als Getränkehalter genutzt werden können, und einem Smartphone- bzw. Tablet-Halter bietet das Maxxus 80 Pro einen USB-Anschluss, zum Beispiel zur direkten Energieversorgung.

So steht auch längeren Trainings mit Musik- oder Multimedia-Unterstützung direkt am Laufband nichts im Wege.

Bedienung

Maxxus Laufband 80 Pro Handlauf SteigungMaxxus Laufband 80 Pro Handlauf GeschwindigkeitDie Geschwindigkeit kann mit 6 Direktwahltasten am Cockpit gewählt, und mit schneller/langsamer Tasten am Cockpit bzw. Kippschalter am rechten Handgriff in 0,1 Stundenkilometer-Schritten eingestellt, werden.

Der Geschwindigkeitsbereich beträgt 0,8 bis 22 km/h.

Die Steigung kann ebenso mit 6 Direktwahltasten am Cockpit gewählt, und mit mehr/weniger Tasten am Cockpit bzw. Kippschalter am linken Handgriffen in 1% Schritten eingestellt werden.

Möglich ist eine Steigung zwischen 0% und 15%.

Sie können Geschwindigkeit und Steigung jederzeit vor und während des Trainings anpassen.

Trainingsprogramme

Auch bei den Trainingsprogrammen lässt das Maxxus Laufband 80 Pro keine Wünsche offen.

Neben der gern genutzten Quick-Start-Funktion, werden auch das beliebte manuelle Programm und 60 feste Trainingsprofile angeboten. Des weiteren können Sie vier eigene Trainingsprofile anlegen und speichern, und 3 durch Ihre Herzfrequenz gesteuerte Programme nutzen.

Eine weitere Besonderheit ist das Zufallsprofil, welches mit einem Zufallsgenerator erstellt wird und Sie so vor kontinuierlich neue Herausforderungen stellt.

Quick-Start

Mit der Quick-Start-Taste starten Sie Ihr Training (mit kurzem Countdown) praktisch sofort mit minimaler Geschwindigkeit und ohne Steigung.

Am Steuerpult können Sie Geschwindigkeit und Steigung mit den jeweils sechs Direktwahltasten wählen. Am Steuerpult und direkt an den Handgriffen können Sie die Geschwindigkeit mit den mehr/weniger Tasten auf 0,1 km/h bzw. 1% genau einstellen.

Beenden Sie Ihr Training jederzeit mit Druck auf die Stop Taste. Mit Start/Stop können Sie eine Pause einlegen.

Manuelles Programm mit drei wählbaren Zielen

Beim manuellen Programm trainieren Sie solange, wie Sie möchten oder bis Sie Ihr gewünschtes Trainingsziel erreicht haben. Wählen Sie zwischen

  • Absolvierte Trainingsdauer: Training endet nach 5 min bis 99 min.
  • Zurückgelegte Distanz: Training endet nach 1 km bis 99 km.
  • Verbrauchte Kalorien: Training endet nach Verbrauch von 20 kcal bis 9990 kcal.

Starten Sie das manuelle Programm, so läuft ein kurzer Countdown, bevor sich das Band in Bewegung setzt. Während des Trainings können Sie Steigung und Geschwindigkeit an den Handgriffen oder am Steuerpult frei in 0,1 km/h bzw. 1% Schritten ein stellen.

Natürlich können Sie am Steuerpult auch die Direktwahltasten nutzen.

Das Training endet automatisch, sobald Sie Ihr Ziel erreicht haben.

Mit der Stop-Taste können Sie das Training jederzeit vorzeitig beenden. Mit der Start/Stop-Taste können Sie Ihr Training unterbrechen und fortsetzen.

60 feste Trainingsprogramme

Wählen Sie aus 60 hinterlegten Programmen aus. Es handelt sich um 6 Profile mit je 10 Schwierigkeitsgraden. Während der Verlauf in 20 Abschnitte unterteilt und vorgegeben ist, können Sie die Trainingsdauer zwischen 5 Minuten und 99 Minuten selbst festlegen.

Darüber hinaus finden Sie Programme, wo Sie

  • die Geschwindigkeit, oder
  • die Steigung und die Geschwindigkeit

selbst einstellen können.

Nach dem Start des Programms folgt zunächst ein kurzer Countdown zur Vorbereitung.

Je nach Profil stellt das Laufband dann die Geschwindigkeit und/oder Steigung von Abschnitt zu Abschnitt selbst ein.

Das Training endet nach der gewünschten Trainingsdauer, oder wenn Sie Stop drücken. Auch hier können Sie mit Start/Stop jederzeit eine Pause einlegen.

4 Benutzerprogramme

Sie können bis zu vier eigene Trainingsprofile im Laufband speichern. Dazu geben Sie für die jeweils 20 Abschnitte pro Profil die gewünschte Geschwindigkeit und die Steigung vor.

Diese stellt das Laufband dann während des Trainings automatisch ein.

Zum Training wählen Sie Ihr gewünschtes Programm und legen das Trainingsziel fest, so wie Sie es beim Manuellen Programm tun würden. Statt nur eine gewisse Zeit (5 min – 99 min) zu laufen, können Sie auch eine Trainingsdistanz (1 km – 99 km) als Ziel festlegen. Das dritte mögliche Ziel ist der Kalorienverbrauch (20 kcal – 9990 kcal).

Starten Sie das Training, so ändert sich Geschwindigkeit und Steigung gemäß der Vorgabe Ihres Trainingsprofils.

Sie können das Training jederzeit mit Stop beenden. Es endet automatisch, wenn Sie Ihr Trainingsziel erreicht haben.

Zufallsprogramm

Das Zufallsprogramm ist eine Mischung aus Manuellem Programm und einem Profil.

Während die Geschwindigkeiten und Steigungen bei den festen Programme hinterlegt und bei Benutzerprogrammen von Ihnen ausgesucht wurden, entscheidet beim Zufallsprogramm ein Zufallsgenerator darüber, welche Geschwindigkeit und welche Steigung in den einzelnen Segmenten aufgelegt wird.

Wie beim Manuellem Programm wählen Sie nur Ihr Trainingsziel aus den drei möglichen:

  • Trainingsdauer: Gewünschte Dauer: 5 Minuten – 99 Minuten.
  • Trainingsstrecke: Gewünschte Strecke: 1 km – 99 km.
  • Kalorienverbrauch: Gewünschter Kalorienverbrauch: 20 kcal – 9990 kcal.

Starten Sie das Zufallsprogramm, so ändert sich Geschwindigkeit und Steigung zufällig.

Das Training endet, wenn Sie Ihr Ziel erreicht haben, oder die Stop-Taste drücken.

3 Herzfrequenz-Programme (HRC)

Herzfrequenz-ProgrammeIm Cockpit des Maxxus 80 Pro ist ein POLAR® kompatibler Empfänger integriert.

Er empfängt Ihre Herzfrequenz von jedem kompatiblen Pulsgurt, der unverschlüsselt auf der Frequenz 5 kHz sendet, wie z.B. dem POLAR® T34 Pulsgurt.

Mit Pulsgurt können Sie die drei Herzfrequenz-Programme des Maxxus 80 Pro Laufband nutzen. Hierbei vergleicht das Laufband Ihre tatsächliche Herzfrequenz mit der von Ihnen gewünschten Frequenz, und passt den Schwierigkeitsgrad des Trainings entsprechend an.

Ist Ihre tatsächliche Herzfrequenz unter der Zielherzfrequenz, erhöht das Laufband die Geschwindigkeit alle 10 Sekunden um 0,1 km/h. Nach zehn Geschwindigkeitserhöhungen wird die Steigung um 1% erhöht.

Ist Ihre tatsächliche Herzfrequenz höher als die Zielherzfrequenz, verringert das Laufband entsprechend zunächst die Geschwindigkeit um 0,1 Stundenkilometer. Nach zehn Reduktionen wird die Steigung um 1% gesenkt.

Die Programme selbst unterscheiden sich in angestrebten Wunschfrequenz, die auch direkten Einfluss auf den Kalorienverbrauch hat.

Zur Auswahl stehen 60% Ihrer maximalen Herzfrequenz, 75% Ihrer maximalen Herzfrequenz und freie Zielfrequenzwahl.

Herzfrequenz-Programme

In jedem Fall geben Sie die gewünschte Trainingszeit an, nach der das Training automatisch enden soll. Bei den voreingestellten Werten geben Sie zudem Ihr Alter an, aus der das Laufband die Frequenz berechnet.

  • 60% der maximalen Herzfrequenz. Beim Wellness- und Gesundheits-Training verbrauchen Sie etwa 4-6 Kalorien pro Trainingsminute. Es ist damit besonders für Einsteiger und Wiedereinsteiger gedacht.
  • 75% der maximalen Herzfrequenz. Das Konditions- und Fitness-Training ist deutlich anstrengender und verbrennt pro Minute ungefähr 10-12 Kalorien. Es ist ideal, wenn Sie Ihre Ausdauer trainieren möchten.
  • THR: Bei diesem Training wählen Sie konkreten Wunschpuls selbst. Den richtigen Wert bestimmen Sie leicht mit Hilfe der Anleitung je nach Ihrem Trainingswunsch.

Während des Trainings zeigt das Maxxus TX 80 Pro Laufband nicht nur die empfangene Herzfrequenz an, sondern auch die sogenannte Herzfrequenzzone.

Maxxus Laufband 80 Pro Herzfrequenzzone

Sie ergibt sich prozentual zur maximalen Herzfrequenz:

  • LOW (niedrig): <65%
  • FAT BURN (Fettverbrennung): 65 – 74%
  • AEROBIC (Aerob): 75 – 84%
  • HIGH (hoch): > 84%

Maxxus Laufband 80 Pro Herzfrequenzzonen

Das Training endet nach Ablauf der eingestellten Trainingszeit, oder vorzeitig mit Druck auf die Stop-Taste.

Wartung

Das Maxxus Laufband 80 Pro ist sehr robust und auf Langlebigkeit gebaut.

Jedoch gibt es bei Laufbändern Verschleißteile, die sich abnutzen. Eine kurze, aber regelmäßige Wartung sorgt dafür, dass diese Teile länger ihren Dienst verrichten.

Von zentraler Bedeutung ist der Laufgurt:

  • Der Laufgurt muss über das Laufbrett gleiten. Sie kontrollieren wöchentlich, ob die Schmierung noch vorhanden ist, und Schmieren den Gurt etwa alle zwei Monate nach. Dabei spritzen und verteilen Sie etwas Schmieröl zwischen Laufgurt und Laufbrett.
  • Damit der Laufgurt nicht beschädigt wird, sollte er mittig laufen. Sonst besteht Gefahr, dass er am Rand durch die Trittflächen aufgerieben wird. Auch dies kontrollieren Sie ungefähr wöchentlich. Läuft er schief, können Sie es mit einer Schraubendrehung korrigieren.
  • Ideal ist es, wenn Sie den Laufgurt nach dem Training mit einem feuchten Tuch abwischen.

Lieferung

Das Maxxus TX 80 Pro ist nicht nur besonders robust und stabil, es ist mit 148 kg auch sehr schwer, und somit nicht leicht mal eben an den Aufstellort zu bringen.

Beachten Sie bitte auch, dass es dauerhaft eine Standfläche von ca. 211 x 92 x 131 cm benötigt.

Sie können es sich kostenfrei bis zur Bordsteinkante liefern lassen. Aufgrund von Größe und Gewicht sollten Sie Hilfe beim Transport zum Aufstellort sicherstellen. Etwa 10 kg Gewicht sparen Sie, wenn Sie es bereits aus der Verpackung nehmen. Die Einzelteile sind zwar weniger sperrig, doch gerade der leistungsstarke Motor hat ein gewisses Gewicht.

Sie können es sich jedoch auch direkt an den gewünschten Aufstellort bringen lassen. Diese Zusatzleistung kostet derzeit 75 Euro. (Tipp: Achten Sie darauf, dass es schon in der richtigen Richtung abgelegt wird.)

Der Zusammenbau der wenigen Teile selbst ist leicht und in der bebilderten Anleitung beschrieben. Das benötigte Material und auch das benötigte Werkzeug werden mitgeliefert.

Mit den Transportrollen kann das Maxxus 80 Pro prinzipiell leicht verschoben werden. Insbesondere die Breite von 92 cm beschränkt dies jedoch meist auf den Raum, indem Sie aufgebaut haben.

Garantie

Die Garantie beträgt für Privatpersonen bis zu 5 Jahre, wenn Sie die dafür auferlegten Bedingungen und Voraussetzungen erfüllen. Verschleißteile (Laufgurt, Laufbrett,…) sind von der Garantie ausgeschlossen. In jedem Fall beträgt die Gewährleistung jedoch 2 Jahre.

Bei gewerblicher Nutzung verkürzt sich die Gewährleistung auf 1 Jahr. Die Garantiezeit reduziert sich ebenso auf 2 Jahre, wenn die Bedingungen erfüllt werden.

Die Bedingungen zum Erhalt der langen Garantiezeit umfasst drei Punkte:

  1. Sie müssen Ihr Laufband innerhalb der ersten zwei Wochen schriftlich bei Maxxus registrieren.
  2. Sie dürfen ausschließlich Original Maxxus Pflegemittel nutzen (wie zum Beispiel das Maxxus Silikonöl zum Schmieren des Laufgurtes).
  3. Nach einem Jahr beginnt die Wartungspflicht. Sie müssen Ihr Maxxus TX 80 Pro dann jährlich vom Maxxus Service warten lassen. Die Kosten dafür ergeben sich aus Anfahrt, Abfahrt, und der Wartungszeit durch den Servicetechniker zu einem Stundensatz von derzeit 55 Euro. Liegen keine größeren Probleme vor, dauert die Wartung etwa eine Stunde.

Kundenbewertung und Fazit

Das Maxxus TX 80 Pro ist ein hochwertiges Trainingsgerät, das auch im Fitnessstudio eingesetzt wird und daher sehr robust ist und für den Dauereinsatz konzipiert wurde.

Auf amazon.de wird das TX 80 Pro mit derzeit glatten 5 Sternen ausgezeichnet. Die Bewertungen bescheinigen insbesondere die Qualität und die Laufruhe auch bei höheren Geschwindigkeiten. Die Dämpfung sei gut und nicht zu weich.

Mehrere beschreiben, dass sie häufig und ausdauernd trainieren und zum Teil mehrere Personen mit jeweils unterschiedlichen Ansprüchen laufen. Gerade hier lohnt sich der AC-Motor. Manche nutzen kaum die Trainingsvarianten und bezeichnen sich als Kilometerfresser, die mit Quick-Start loslegen und Strecke machen.

Jedoch werden sowohl die automatische Anpassung der Steigung in Profilen und die Abwechslung in den Herzfrequenz-Programmen positiv erwähnt.

Die Kunden bescheinigen dem Maxxus TX 80 Pro Laufband ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und sprechen eine Kaufempfehlung aus.

Bester Preis:  EUR 2.590,00

Mehr InformationenMaxxus 80 Pro kaufen

Tipp

Während das Maxxus TX 80 Pro im professionellen Bereich angesiedelt und für sehr intensives und ausdauerndes Training konzipiert wurde, bewegt sich das günstigere Maxxus TX 8.2 Laufband zwar im semi-professionellen Bereich, eignet sich jedoch auch für ambitionierteres Training.

Maxxus 8.2 kaufenMaxxus 80 Pro kaufen

Übersicht und Unterschiede

– Übersicht über Maxxus Laufbänder
– Unterschied zwischen Maxxus Laufband TX 8.2 und Maxxus Laufband TX 80 Pro
– Unterschied zwischen Maxxus Laufband TX 4.2i und Maxxus Laufband TX 80 Pro

Dieser Beitrag wurde unter elektrisches Laufband abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.