Maxxus Laufband TX 8.2

Maxxus Laufband TX 8.2Das Maxxus TX 8.2 Laufband ist mit seiner großen Lauffläche bereits im semi-professionellen Bereich angesiedelt.

Auf einer Fläche von 145 x 51 cm gehen und laufen Sie sehr sicher.

Das doppelte Dämpfungssystem (Cushion-Flex und TCP-Dämpfungssystem) ermöglicht ein besonders gelenkschonendes Geh-Training bzw. Lauf-Training.

Der Platzbedarf beträgt im Betrieb ca. 198 x 92 x 150 cm, in Ruhe kann es hochgeklappt werden, um Platz zu sparen. Das maximale Läufergewicht beträgt 140 kg.

Der starke DC-Motor liefert eine Dauerleistung von 2,75 PS.

Er treibt das Maxxus 8.2 auf bis zu 22 Stundenkilometer an, womit Sie hier wie beim Maxxus TX 80 Pro auch schnelles Sprinten trainieren können. Im Unterschied zum Pro Modell beträgt die minimale Geschwindigkeit jedoch nicht 0,8 km/h sondern 1,0 Stundenkilometer.

Die Steigung kann elektrisch auf bis zu 15% erhöht werden.

Bedienung

Fünf Geschwindigkeiten und fünf Steigungen können Sie mit Direktwahltasten im zentralen Cockpit auswählen. Natürlich können Sie diese auch präzise in Schritten von 1% und 0,1 Stundenkilometer einstellen und während des Trainings jederzeit verändern.

Cockpit

Maxxus Laufband 8.2 SteuerpultDas Cockpit zeigt Ihnen die aktuelle Geschwindigkeit und die aktuelle Steigung des Laufbandes in einem blau hintergrund-beleuchteten LCD-Display an.

Darüber hinaus wird Ihre Trainingsdauer, die in dieser Zeit zurückgelegte Distanz und die verbrauchten Kalorien angezeigt.

Falls der im Cockpit bereits eingebaute, POLAR kompatible Empfänger Ihre Herzfrequenz von einem Brustgurt empfängt, wird auch diese dargestellt.

  • Sie können jeden Brustgurt verwenden, der unverschlüsselt auf 5 kHz sendet.
  • Maxxus selbst empfiehlt den als Zubehör erhältlichen POLAR T34 Pulsgurt.

Maxxus Laufband 8.2 HandpulssensorMöchten Sie keinen Brustgurt verwenden, können Sie sich Ihren Puls anzeigen lassen, der an den beiden Handgriffen gemessen wird, aber ungenauer ist.

Das Cockpit bietet Ihnen zwei Ablageflächen und eine Halterung für Ihr Smartphone oder Tablet. So können Sie Sie sich während des Trainings mit Musik oder Video unterhalten lassen, was gerade bei längeren oder anstrengenden Trainingseinheiten angenehm ist.

Safety-Key

Safety-KeyFür optimale Sicherheit sorgt der Safety-Key (Sicherheitsschlüssel). Dieser ist zum Betrieb des Laufbandes unbedingt notwendig und wird leicht zugänglich am Cockpit angebracht.

Wird der Safety-Key im Betrieb entfernt, stoppt das Laufband sofort.

Sie nutzen den Safety-Key des Maxxus Laufbandes so, dass Sie ihn (mit dem Clip) an Ihrer Kleidung befestigen. Entfernen Sie sich nun während des Trainings zu weit vom Cockpit, löst sich Safety-Key und das Laufband stoppt.

Dies reduziert oder verhindert Verletzungen bei Stürzen oder wenn Sie sich – z.B. bei höherer Bandgeschwindigkeit – dem Ende der großen Lauffläche nähern.

Darüber hinaus können Sie sich natürlich jederzeit mit den stabilen Handgriffen stützen oder Ihre Füße auf die seitlichen Trittflächen stellen, um eine Pause einzulegen.Mit der Start/Stop-Taste können Sie das laufende Training pausieren und später fortsetzen.

Trainingsangebot

Das Maxxus TX 8.2 Laufband bietet Ihnen 36 feste Trainingsprofile, ein manuelles Programm mit drei Varianten, 3 Herzfrequenz-Programme. Zudem können Sie drei individuelle Profile anlegen und speichern.

Darüber hinaus kann das Maxxus Laufband Ihren BMI berechnen und den Anteil von Körperfett bestimmen.

36 feste Trainingsprogramme

Wählen Sie das gewünschte Trainingsprofil und stellen Sie dann die Trainingszeit in Minuten ein. Nach einem Countdown beginnt das Training und endet planmäßig nach Ablauf der Trainingszeit. Natürlich können Sie Ihr Training jederzeit vorab mit Stop beenden oder mit Start/Stop pausieren.

Ein Trainingsprofile besteht aus 16 Segmenten. Jedes Segment legt eine Geschwindigkeit und eine Steigung fest, die dort gelten soll. Beim Trainieren reguliert das Maxxus TX 8.2 Laufband Steigung und Geschwindigkeit entsprechend diesen Vorgaben.

Drei eigene Trainingsprofile

Zusätzlich zu den 36 voreingestellten Profilen können Sie drei eigene Trainingsprofile entwerfen und speichern. Dabei legen Sie für die jeweils 16 Segmente Geschwindigkeit fest.

Das Training geschieht dann ebenso, wie bei den 36 mitgelieferten Profilen.

Zunächst wählen Sie Ihr Profil und legen dann die Trainingsdauer fest.

Während des Trainings stellt das Maxxus 8.2 Geschwindigkeit und Steigung so ein, wie Sie es festgelegt haben.

Das Training endet planmäßig mit Ablauf der Trainingszeit. Vorab können Sie das Training mit Stop beenden.

Manuelles Programm mit drei Varianten

Während bei den Trainingsprofilen das Laufband Geschwindigkeit und Steigung gemäß den Segmenten des Profils automatisch einstellt, wählen und ändern Sie dies beim Manuellen Programm selbst.

Zunächst stellen Sie Ihr persönliches Trainingsziel ein. Zur Auswahl stehen Trainingsdauer, Trainingsstrecke und Kalorienverbrauch.

  • Bei Trainingsdauer legen Sie fest, wie lange genau Sie trainieren möchten. Möglich sind zwischen 5 und 99 Minuten.
  • Bei Trainingsstrecke legen Sie fest, wie weit Sie laufen möchten. Möglich sind zwischen 1 und 99 Kilometern.
  • Beim Kalorienverbrauch legen Sie fest, wie viele Kalorien Sie verbrauchen möchten. Möglich sind zwischen 20 und 990 Kalorien.

Starten Sie das Manuelle Programm, so beginnt es mit minimaler Geschwindigkeit (1 km/h) und ohne Steigung. Nutzen Sie nun die Direktwahltasten am Cockpit oder die Feinjustierung in 0,1 km/h und 1% Schritten, um die perfekte Geschwindigkeit und Steigung zu wählen. Sie können sie während des Trainings jederzeit anpassen.

Das Training endet, wenn Sie Ihr Ziel erreicht haben.

Mit Start/Stop können Sie das Training pausieren und fortsetzen. Mit Stop beenden Sie Ihr Training.

Drei Herzfrequenz-Programme

Herzfrequenz-ProgrammeBei den Herzfrequenz-Programme gibt es weder eine vorherige Festlegung des Ablaufes, noch stellen Sie die Geschwindigkeit ein.

Die Herzfrequenz-Programme werden über Ihre Herzfrequenz gesteuert, weshalb Sie hierfür einen Brustgurt nutzen müssen, damit das Laufband regelmäßig die Frequenz abfragen kann.

Legen Sie Ihren gewünschten Zielpuls fest. Diesen bestimmen Sie mit Hilfe der Anleitung leicht zum einen aus Ihrem Alter und zum anderen aus Ihrem Trainingsziel.

Bestimmen Sie anschließend die Trainingsdauer und starten das Training.

Das Laufband fragt nun regelmäßig Ihre Herzfrequenz ab.

  • Liegt sie über dem Wunschpuls, verringert sich die Geschwindigkeit, um das Training weniger anstrengend zu machen.
  • Liegt sie unter dem Wunschpuls, erhöht sich die Geschwindigkeit bis zu einer Höchstgeschwindigkeit.

Herzfrequenz-ProgrammeDie Höchstgeschwindigkeit beträgt je nach Programm

  • HRC1: 9 km/h,
  • HRC2: 11 km/h,
  • HRC3: 13 km/h.

Das Training endet nach der festgelegten Trainingszeit.

Wie bei den anderen Programmen können Sie es mit Start/Stop unterbrechen und mit Stop beenden.

Lieferung

Bei der Lieferung des Maxxus 8.2 Laufband können Sie wählen, ob Sie es bis zur Bordsteinkante geliefert bekommen möchten, oder bis zum Aufstellort.

Die zum Aufstellort kostet eine Servicegebühr von 75 Euro.

Die Lieferung bis zur Bordsteinkante ist generell kostenfrei.

Zu bedenken ist hierbei aber, dass das Maxxus Laufband 8.2 mit einem Nettogewicht von 122 kg kein Leichtgewicht ist. Wenn Sie es also selbst zum Aufstellort bringen möchten, holen Sie sich am besten Hilfe. Es ist besser in Einzelteilen zu transportieren. Es lohnt sich also, wenn Sie es direkt aus dem Karton nehmen. Aber der Teil mit dem Motor ist auch dann sperrig und schwer.

Montage und Aufstellort

Die Montage ist sehr leicht. Es sind nur wenige Teile zusammenzustecken und mit Schrauben zu fixieren. Das dafür notwendige Werkzeug wird mitgeliefert.

Dank der integrierten Transportrollen kann das Laufband trotz des hohen Gewichtes nach der Montage leicht bewegt werden.

Das Laufband arbeitet sehr ruhig, so dass es sich im Prinzip überall betreiben lässt. Beim Lauftraining sind Ihre Schritte auf das Laufbrett das lauteste.Geräusche reduzieren können Sie durch gutes Abrollen, und durch entsprechende Laufschuhe.

Das Laufband selbst ist bereits vom Boden entkoppelt. Ein Teppich/Läufer oder eine Laufmatte unter dem Laufband entkoppelt das Laufband selbst noch besser vom Boden, so dass sich weniger Vibrationen auf den Boden übertragen.

Wartung des Maxxus 8.2

Alle Laufbänder müssen gewartet werden. Dies ist allerdings einfach und rasch erledigt, und in der Anleitung beschrieben. Besonders wichtig ist der Laufgurt.

Damit der Laufgurt möglichst lange hält, darf es keine zu hohe Reibung geben, die ihn abnutzt. Er sollte also über das Laufbrett gleiten können und nicht am Rand an die Trittflächen kommen.

Daher überprüfen Sie regelmäßig, ob noch genug Gleitmittel vorhanden ist. Maxxus setzt auf Silikonöl. Dieses wird zwischen Gurt und Brett aufgebracht.

Läuft der Gurt schräg, kommt er früher oder später an den Rand. Dies korrigieren Sie mit Schrauben am hinteren Ende des Laufbretts. Mit diesen Schrauben können Sie auch die Spannung einstellen, damit der Gurt sicher läuft.

Darüber hinaus können Sie den Laufgurt mit einem feuchten Tuch abwischen und z.B. von Schweiß befreien, und gelegentlich die Motorabdeckung öffnen und Staub absaugen, der sich durch die statische Aufladung bevorzugt dort ansammelt.

Garantie

Maxxus unterscheidet zwischen rein privater und kommerzieller Nutzung,

  • Als Privatperson erhalten Sie die gesetzliche Gewährleistung von 24 Monate. Zudem erhalten Sie 5 Jahre Garantie, wenn die Garantiebedingungen erfüllt werden.
  • Als kommerzieller Nutzer beträgt die Gewährleistung 12 Monate, und die Garantiezeit verkürzt sich auf 2 Jahr bei gleichen Bedingungen.

Garantiebedingungen

Zum einen müssen Sie das Laufband innerhalb von 2 Wochen bei Maxxus registrieren (die Karte ist in der Anleitung).

Außerdem dürfen Sie nur Maxxus-Pflegemittel nutzen und müssen nach einem Jahr einer Wartungspflicht nachkommen. Hierzu müssen Sie Ihr Laufband jährlich vom Maxxus-Kundendienst warten lassen, was etwa eine Stunde zu derzeit 55 Euro zzgl. An- und Abfahrt in Anspruch nimmt.

Verschleißteile sind von der Garantie ausgenommen.

Fazit

Dass Maxxus Laufband TX 8.2 ist ein hochwertiges Laufband, welches mit großer Lauffläche begeistert und Sie auch höhere Geschwindigkeiten trainieren lässt.

Zu beachten ist, dass die längere Garantiezeit an Bedingungen geknüpft sind, die selbst Kosten verursachen.

Maxxus Geräte versprechen hohe Qualität durch die Verwendung von hochwertigen Materalien und einem robusten, auf intensive Nutzung ausgelegten Design.

Die mitgelieferten Trainingsprofile sind abwechselungsreich und können durch eigene Profile ergänzt werden. Mit der Schnell-Start-Funktion beginnen Sie Ihr freies Training in Sekunden, was sehr beliebt ist.

Mit dem Manuellen Programm trainieren Sie auf ein Ihr eigenes Ziel hin. Herzfrequenz-Programme ermöglichen Ihnen, Ihren Wunschpuls über eine längere Zeitspanne zu halten, was Ausdauer und Kalorienverbrauch optimiert.

Bester Preis:  Derzeit nicht verfügbar

Mehr InformationenMaxxus 8.2 kaufen

Übersicht und Unterschiede

– Übersicht über Maxxus Laufbänder
– Unterschied zwischen Maxxus Laufband TX 7.3 und Maxxus Laufband 8.2
– Unterschied zwischen Maxxus Laufband TX 8.2 und Maxxus Laufband TX 80 Pro

Dieser Beitrag wurde unter elektrisches Laufband abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.