Maxxus Laufband TX 6.4

Maxxus Laufband 6.4Das Maxxus TX 6.4 Laufband des deutschen Herstellers wurde auch im Hinblick auf private Nutzung platzsparend entworfen, ist aber doch schon größer und auch stärker als das Modell 4.2i.

Die Standfläche beträgt 172 x 87 x 137 cm, was eine 6 cm breitere und 15 cm längere Lauffläche von 140 x 50 cm erlaubt, die ein sicheres Training unterstützt.

Durch die Klappfunktion können Sie den Platzbedarf bei Nichtgebrauch verringern. Wie schon beim Maxxus 4.2i unterstützt Sie ein Hydraulikzylinder beim Klappen, so dass Sie kaum Kraft aufwenden müssen.

Insbesondere klappt das Laufbrett langsam herunter, bis es den Boden erreicht hat.

Mit 2,25 PS Dauerleistung (max. 5,625 PS) ermöglicht der DC-Motor des Maxxus TX 6.4 eine Höchstgeschwindigkeit von 18 km/h und ein maximales Benutzergewicht von 130kg.

Die Steigung können Sie elektrisch in 15 Stufen komfortabel auf bis zu 15% erhöhen.

Die Lauffläche ist gedämpft. Dies erlaubt ein gelenkschonendes Gehen und Laufen.

Das Maxxus Laufband ist vergleichsweise leise. Ihre Schritte auf das Laufbrett erzeugen trotz Dämpfung die stärksten Geräusche. Ein gutes Abrollen des Fußes reduziert die Geräusche.

Eine Bodenschutzmatte oder ein Teppich dämpft die Geräuschentwicklung weiter, und schont zugleich Ihren Boden, da die Bewegung des Laufbandes abgefangen wird. Sie können so auch in Ihrer Wohnung trainieren.

Cockpit

Das übersichtliche Steuerpult des Maxxus 6.4 bietet Handpulsmesser an der Querstange.

Maxxus Laufband 6.4 Cockpit

Das hintergrundbeleuchtete, gut ablesbare LCD-Display präsentiert

  • Trainingsdauer,
  • Trainingsstrecke,
  • derzeitige Geschwindigkeit und Steigung,
  • Ihren gegenwärtigen Puls und den
  • Kalorienverbrauch.

Zwei Ablageflächen und eine Phone/Table-Halterung bieten ausreichend Platz zur Ablage.

Das Maxxus TX 6.4 nutzt einen Sicherheitskey, der zum Betrieb unbedingt erforderlich ist.

Er wird mit der einen Seite am Cockpit, und auf der anderen Seite mit dem Clip fest an Ihrer Kleidung befestigt. Entfernen Sie sich beim Laufen zu weit vom Steuerpult, zum Beispiel, weil Sie stürzen oder einfach die Geschwindigkeit nicht mehr beherrschen, löst sich der Key vom Steuerpult und das Laufband stoppt.

Setzen Sie ihn wieder auf, läuft das Band weiter.

Da das Laufband ohne Key nicht funktioniert, dient er zugleich auch als Schutz vor ungewollter Nutzung, etwa als Kindersicherung. Legen Sie den Key also für Ihre Kinder unzugänglich ab, können sie es nicht unbemerkt nutzen.

Trainingsprogramme

Das Maxxus 6.4 Laufband ist mit 36 festen Trainingsprofilen und 3 durch Herzfrequenz gesteuerte Programme ausgestattet. Zudem bietet das Laufband ein manuelles Programm mit 3 Trainingszielen, und 3 Speicherplätze für Ihre eigenen Trainingsprofile. Eine Quick-Start Funktion rundet das Angebot ab. Der Schlaf-Modus schaltet das Laufband nach 10 Minuten Nichtgebrauch automatisch ab.

Quick-Start

Mit dem Quick-Start beginnen Sie Ihr Training besonders schnell. Nach kurzen Countdown startet das Band mit 0% Steigung und 1,0 km/h.

Während des Trainings können Sie mit jeweils vier Direktwahltasten die Geschwindigkeit und die Steigung am Steuerpult entstellen. Zudem können Sie dort die Geschwindigkeit in 0,1 km/h Schritten verändern. Die Steigung stellen Sie in 1% Schritten elektrisch ein.

Beenden Sie Ihr Training jederzeit mit erneuten Druck auf die Start/Stop-Taste.

Manuelles Programm mit drei Trainingszielen

Beim manuellen Programm wählen Sie Ihr konkretes Trainingsziel, und trainieren solang, bis Sie es erreicht haben. Zur Auswahl stehen:

  • Trainingsdauer: Sie legen die gewünschte Dauer fest (5 min – 99 min).
  • Trainingsstrecke: Sie legen die Entfernung fest (1 km – 99 km).
  • Kalorienverbrauch: Sie legen den gewünschten Verbrauch fest (20 kcal – 990 kcal).

Nach kurzen Countdown startet das Band nach einem kurzen Countdown. Analog zum Quick-Start beginnt das Band mit 1 km/h ohne Steigung.

Sie können jederzeit Geschwindigkeit und Steigung nach Belieben ändern.

Das Training endet automatisch, sobald Sie Ihr Ziel erreicht haben.

36 feste Trainingsprogramme

Wählen Sie aus 36 hinterlegten Programmen das gewünschte aus und legen die Trainingsdauer fest (5 min – 99 min). Nach kurzem Countdown startet das Band.

Die einzelnen Programme sind jeweils 12 Abschnitte lang. Jeder Abschnitt hat dabei seine eigene Geschwindigkeit und Steigung.

Während des Trainings stellt das Laufband die jeweilige Geschwindigkeit und jeweilige Steigung automatisch ein.

Das Training endet automatisch, sobald Sie die Trainingsdauer erreicht haben.

3 Benutzerprogramme

Mit den drei individuellen Trainingsprofilen können Sie selbst präzise festlegen, wie Sie trainieren möchten, und so das Angebot der 36 Programme ergänzen.

Dazu hinterlegen Sie jeweils 12 Abschnitte mit Geschwindigkeit und Steigung. Diese stellt das Laufband dann wie bei den festen Trainingsprogrammen automatisch ein.

Auch hier endet das Training automatisch, wenn Sie die gewählte Trainingsdauer absolviert haben.

3 Herzfrequenz-Programme (HRC)

Herzfrequenz-ProgrammeBei Herzfrequenz-Programmen legen Sie Ihren Zielpuls und die gewünschte Trainingsdauer fest. Beim Training vergleicht das Laufband regelmäßig den Zielpuls mit Ihrem aktuellen, von einem Brustgurt übertragenen Puls.

Das Cockpit hat einen POLAR-kompatiblen Empfänger bereits integriert. Der Hersteller empfiehlt den POLAR® T34 Pulsgurt, den Sie als Zubehör erwerben können. Generell können Sie jedoch jeden kompatiblen Pulsgurt nutzen, der sein Signal uncodiert auf 5kHz sendet.

  • Entspricht Ihr Puls ungefähr dem Zielpuls, bleibt die Belastung gleich.
  • Ist Ihr Puls niedriger, wird die Geschwindigkeit des Laufbands erhöht – bis zu einer Höchstgeschwindigkeit, die durch das jeweilige Herzfrequenz-Programm vorgegeben ist (9 km/h, 11 km/h und 13 km/h).
  • Ist Ihr Puls hingegen höher, wird es langsamer und das Training leichter.

Das Training endet wiederum automatisch, wenn Sie die gewählte Trainingsdauer absolviert haben.

Wartung

Eine regelmäßige Wartung ist wichtig, um die Lebensdauer der Verschleißteile – insbesondere des Laufgurtes – zu erhöhen.

Nach jedem Training reinigen Sie den Laufgurt kurz mit einem feuchten Tuch. Ziel ist es, Schweiß und andere Flüssigkeiten vom Laufgurt zu entfernen.

Besonders wichtig ist der gleichmäßige und möglichst reibungsarme Lauf des Gurtes.
Kontrollieren Sie daher mit Hilfe der Anleitung wöchentlich, ob der Laufgurt noch geschmiert ist, gerade läuft und ob die Spannung stimmt.

  • Gleitet der Gurt nicht mehr frei, bringen Sie etwas Silikonöl zwischen Laufbrett und Laufgurt aus.
  • Läuft er nicht gerade oder schleift sogar am Rand der Lauffläche, können Sie die Richtung durch Schrauben leicht korrigieren.
  • Ist der Gurt zu stramm oder zu locker, optimieren Sie die Spannung mit den gleichen Schrauben.

Sammelt sich im Motorraum durch die statische Aufladung zu viel Staub an, könnte es zu einem Kurzschluss kommen. Maxxus empfiehlt daher, dass sie einmal im Monat die Abdeckung des Motors lösen und Staub mit einem Sauger entfernen.

Lieferung

Die Lieferung des 88kg schweren Maxxus 6.4 Laufband erfolgt je nach Wunsch

  • kostenfrei bis an die Bordsteinkante,
  • oder zum Preis von derzeit 75 Euro direkt an den von Ihnen gewünschten Aufstellort.

Ausgepackt ist es zwar weniger sperrig und lässt sich besser transportieren, doch gerade der Teil mit dem Motor ist schwer, so dass ein/zwei Helfer nützlich wären, wenn Sie es selbst aufstellen möchten.

Ist das Trainingsgerät zusammengebaut, lässt es sich mit den integrierten Transportrollen recht leicht umsetzen.

Die Montage ist kurz und leicht verständlich beschrieben. Benötigtes Material und Werkzeug wird mitgeliefert.

Garantie

Die Gewährleistung beträgt 24 Monate.

Darüber hinaus bietet Maxxus 5 Jahre Garantie, was jedoch das Erfüllen von Bedingungen voraussetzt.

Zum einen müssen Sie Ihr Laufband innerhalb von zwei Wochen registrieren, und dürfen zum anderen ausschließlich Original Maxxus Pflegeprodukte nutzen.

Zudem besteht eine Wartungspflicht, bei der Sie Ihr Laufband jährlich durch den Maxxus Support kostenpflichtig überprüfen lassen müssen.

Verschleißteile wie der Laufgurt, Laufbrett, Antriebsriemen, Kugellager,… sind von der Garantie natürlich ausgeschlossen.

Ist alles in Ordnung, dauert die Arbeit des Maxxus Servicetechnikers etwa eine Stunde, was derzeit 55 Euro zuzüglich An- und Abfahrt kosten würde.

Kundenbewertung und Fazit

Die Kundenbewertung bei amazon.de ist mit 5.0 Punkten ideal. Allerdings gibt es derzeit nur 5 Bewertungen.

Die Kunden sind entsprechend sehr zufrieden und betonen, dass der Aufbau leicht gefallen ist und rasch erledigt war. Erwähnt wurde, dass das Maxxus 6.4 Laufband etwas mehr Platz als erwartet brauche.

Die Lauffläche ist zwar 140 x 50 cm groß, bei Benutzung belegt das Maxxus 6.4 aber eine größere Standfläche von 172 x 87 cm. Das liegt zum einen an Motor und Steuerpult, was das Trainingsgerät länger macht, und zum anderen an den Trittflächen und Handläufen, wodurch das Maxxus Laufband breiter wird.

Das Gerät laufe ruhig, und mache einen professionellen Eindruck. Ein Kunde fasst zusammen: „Das Laufband lässt keine Wünsche offen. … Ich kann das Laufband nur Empfehlen! und würde es jederzeit wieder kaufen.“

Bester Preis:  Hier auf Amazon.de

Mehr InformationenMaxxus 6.4 kaufen

Übersicht und Unterschiede

– Übersicht über Maxxus Laufbänder
– Unterschied zwischen Maxxus Laufband TX 4.2i und Maxxus Laufband TX 6.4
– Unterschied zwischen Maxxus Laufband TX 6.4 und Maxxus Laufband TX 7.3

Dieser Beitrag wurde unter elektrisches Laufband abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.